Reisetagebuch 📔

Rundreise durch Polen #2 Warschau

Im letzten Beitrag habe ich angerissen, dass Lukas und ich nicht mehr unbedingt nach Warschau möchten. Du fragst dich warum? Hier kommt die Antwort 😉

2. Station: Warschau

Ab Danzig ging es mit dem Bus nach Warschau weiter.

Gleich zu Anfang erkannten wir, dass die Stadt an sich leider kaum Charme hat. Zu diesem Eindruck kam dann leider noch die mieseste Unterkunft unserer gesamten Reise hinzu.

Wir reisen hauptsächlich mit Airbnb, da die Preise meist besser sind als Hostels oder Hotels.

Mal ganz nebenbei: Bin ich alleine mit der Meinung, dass Schlafsäle in Hostels mittlerweile unglaublich teuer sind? Ganz davon abgesehen, dass die Preise für Privatzimmer in Hostels komplett überzogen sind. Also mal ehrlich, wir finden meist private Zimmer oder sogar ganze Unterkünfte, die besser ausgestattet sind und nur minimal teurer sind.

Nun ja, weiter mit unserer Unterkunft. Ich habe diese Unterkunft gebucht. Bilder gab es leider nur vom Schlafzimmer, aber die Bewertungen waren fast durchweg positiv.

Als wir ankamen, waren wir total überwältigt. Der Kühlschrank stand im Flur, die Küche war wirklich winzig und alles andere als sauber. Das Badezimmer war das gleiche Kaliber wie die Küche. Das Bett war mit einem kleinen Kissen ausgestattet, die Vorhänge waren halb heruntergerissen und eine Türe des Schranks ist Lukas entgegen gefallen als er sie öffnete.

Also kann ich das ganze mit einem Adjektiv beschreiben: katastrophal!

Tipp: Wenn Du via Airbnb eine Unterkunft buchst, dann achte am besten darauf, dass Bilder von allen Räumlichkeiten vorhanden sind.

Dieses Beispiel zeigt, dass es manchmal einen bestimmten Grund gibt für fehlende Bilder. Bewertungen wie „Für den Preis war es in Ordnung“ sind ein Warnsignal. Immer wenn Leute es versuchen schönzureden, solltest Du vielleicht einen Blick auf die Konkurrenz werfen 😉

Das einzig Gute war die Lage.

Jetzt ist aber erstmal genug gemeckert, kommen wir zum Guten und Schönen! 🙂 Wir waren in den Tagen in Warschau ziemlich produktiv, es kamen neue Beiträge, Vlogs und wir machten eine Touri-Tour.

Ein Café hat uns besonders gut gefallen, sodass wir jeden Tag zum Arbeiten dort waren. Einen Besuch wert ist allemal der Krasinski Garten mit dem zugehörigen Palast. Es ist eine wunderschöne Anlage mit viel Natur und schönen Elementen. Gleich nebenan befindet sich das Denkmal des Warschauer Aufstandes von 1944. Dieses Denkmal ist auf den Bildern schon echt imposant, aber man kann nicht wirklich erahnen, wie groß diese Figuren eigentlich sind. Als sehenswert empfanden wir den alten Marktplatz, die Sigismundssäule und des Ausblick auf viele historische Gebäude und die Stadt vom Plac Zamkowy.

Wie immer sind wir auch in Warschau recht preiswert gereist, wodurch wir keine Trips in Museen oder andere Touristenattraktionen gemacht haben. Wir haben bei weitem nicht alles gesehen, aber die Attraktionen selber waren sehr ansprechen, auch wenn die Stadt es nicht ist.

Neben den Touristenattraktionen ist aber auch das Bier erwähnenswert, denn das ist ebenfalls sehr lecker! Ein bisschen wurde unser gesamter Aufenthalt von unseren Füßen getrübt.

Als wir kurz vorher zuhause waren, haben wir neue Flipflops gekauft und diese genau an unserem Touritag eingelaufen – unnötig zu erwähnen, dass das nicht das Schlauste war.

Nach nichtmal der Hälfte unserer Tour hatten wir mehrere Blasen, die extrem schmerzhaft waren. Ich hatte zwar Pflaster dabei, aber keine speziellen Blasenpflaster, noch dazu waren diese Pflaster echt schlecht, da man kaum 10 Meter gegangen ist und sie sich gelöst haben 😀

Das schlecht Wetter hat die Temperatur so gesenkt, dass wir mit unseren Sommer-Klamotten gefühlt kurz vorm Erfrieren waren, weshalb diese Tour leider frühzeitig abgebrochen werden musste. Also alles in allem war es in Ordnung, nur möchten wir nicht mehr unbedingt nach Warschau, weil wie gesagt der Charme fehlt – außerhalb der direkten Altstadt und den Touri-Hotspots.

In Polen haben wir es auch mal mit Vlogs probiert. Wenn Du also ein kurzes Video von unserer Zeit in Warschau sehen möchtest, dann klicke hier!

Hier kannst Du unseren YouTube-Kanal kostenlos abonnieren, damit Du keines unserer Videos verpasst 🙂

Wenn Du auch die kleinen Dinge in unserem Alltag mitbekommen möchtest, dann folge uns auf Instagram, denn dort aktualisieren wir unsere Story im Normalfall täglich!

Wir freuen uns immer über Fragen, Feedback und auch aktuelles aus der Heimat, also melde Dich gerne bei uns über welchen Weg auch immer.

Genieße das Leben und die Freiheit!

Larissa 🙂

Larissa
Larissa
Seit Oktober 2017 reise ich mit jeder Menge Enthusiasmus und nur kleinem 35-Liter-Handgepäck um die Welt. Auf diesem Reiseblog entführen wir Euch zu den fettesten Hotspots der ‚Global Citizens‘: Tollste Städte, Strände und Events. Natürlich werden hier auch die Reise- und Packtipps für Euch nicht zu kurz kommen! Denn wir l(i)eben doch alle Freiheit!
Leave a Comment