Pack Bag 🎒

Pack Bag – Unser neues Projekt!

Backpackmaxmann / Pixabay

Hast Du Dir schon mal die folgenden Fragen gestellt?

  • Was brauche ich alles, wenn ich verreise?
  • Welcher Rucksack / Koffer passt zu meinem Vorhaben & passt dann alles rein?
  • Wie viele Taschen darf ich mit ins Flugzeug mitnehmen?
  • Wie kann ich meinen Koffer / Rucksack taktisch clever packen, damit am Ende vielleicht sogar noch Platz für Souvenirs ist?
www_gutedrucke_de / Pixabay

Das alles sind Fragen, die sich die Meisten schon mindestens einmal gestellt haben und ich werde versuchen sie alle für Dich zu beantworten!

Alle Antworten hängen selbstverständlich von Deinem Vorhaben & Deiner Persönlichkeit ab.
Verdeutlichen kann ich die Antwort auf die erste Frage mit einer beispielhaften Auflistung der benötigten Oberbekleidung & Schuhe einer weiblichen Person, in einer warmen Region (Regen & kühle Tage sind möglich)- Reise per Flugzeug

* Zugang zu einer Waschmaschine
** Hier gehen wir davon aus, dass die Person 14 Tage unterwegs ist

AnlassUrlaub im Hotel **Besuch bei Freunden oder Familie */**Minimalistisch Auswandern (Digitale Nomaden)
Inhalt:

Tops
T-Shirts
Blusen
Langarmiges
Jacke
Weste
BHs


Flip-Flops/ Sandalen
Sneaker
Schickere Schuhe
x 7-10
x 3-5
x 2-3
x 2
x 1-2
x 2-3
x 4


x 2-3
x 2
x 1-2
x 7
x 5
x 1-2
x 2
x 1-2
x 1-2
x 3-4


x 1-2
x 1
x 1
x 5
x 3
x —
x 1
x 1
x —
x 1


x 1
x 1
x —
Rucksack/ KofferGroßer Koffer + Hangepäck-TascheGroßer Rucksack/ mittlerer Koffer + Handgepäck-Tasche35L Hangepäckrucksack + Handgepäck-Tasche

Erklärung der Unterschiede:

Im Urlaub kommt‘s auf Komfort und Vielfalt an. Darauf, dass man sich keine Gedanken machen muss, zu wenig eingepackt zu haben. Es ist auch in Ordnung zu viel einzupacken! Das Gepäck wird aufgegeben und nur die wichtigsten Dinge werden mit im Handgepäck transportiert.

Beim Besuch der Freunde/ Familie kommt‘s auch auf Komfort an und da man problemlos seine Sachen waschen kann, hat man nicht unbedingt das Bedürfnis unnötig viel einzupacken. Jedoch ist es auch hier keine große Sache, wenn Sachen zu unbenutzt bleiben. Wie beim Urlaub kann das Gepäck gerne aufgegeben werden, muss aber nicht unbedingt.

Der Minimalismus beschränkt sich auf die wichtigsten Sachen. Ob eine Woche oder ein Jahr ist dabei egal, da man für beide Fälle die exakt gleichen Dinge braucht! Hier bleiben „Luxusartikel“ und „Was-Wäre-Wenn-Dinge“ fern! Wichtig sind hierbei der finanzielle & sicherheits-Aspekt, das heißt, dass man sein Gepäck immer bei sich haben muss, da dieser Rucksack so ziemlich das Einzige ist, das man noch hat. Wenn man zudem auch noch darauf angewiesen ist über das Internet Geld zu verdienen, dann wird der Platz durch einiges mehr an Technik eingeschränkt. Wenn es mal kühler werden sollte, wendet man hier die Zwiebeltechnik an und kleidet sich in Schichten.

Hier siehst Du also wie unterschiedlich Gepäck sein kann!

Natürlich sind das nur sehr oberflächliche und reduzierte Informationen. Wenn Du nun also Interesse an weiteren und vollständigen Packlisten hast, dann lies Dir gerne noch die folgenden Artikel zu diesem Thema durch!

In Zukunft wird es auch Videos zu diesem Thema geben, in denen es sich um Packtechniken handelt, denn man kann noch mehr aus seinem Rucksack rausholen, wenn man nicht nur faltet und reinlegt 😉

Deine Larissa

0
Larissa
Larissa
Seit Oktober 2017 reise ich mit jeder Menge Enthusiasmus und nur kleinem 35-Liter-Handgepäck um die Welt. Auf diesem Reiseblog entführen wir Euch zu den fettesten Hotspots der ‚Global Citizens‘: Tollste Städte, Strände und Events. Natürlich werden hier auch die Reise- und Packtipps für Euch nicht zu kurz kommen! Denn wir l(i)eben doch alle Freiheit!
KOMMENTAR SCHREIBEN... (: