Zu Besuch bei Tante Gustel

Wir waren für etwa einen Monat zuhause. Während dieser Zeit sind leider kaum Bilder entstanden. Aus diesem Grund wird dieser Beitrag ein bisschen textlastiger!


Ein sehr emotionales Wiedersehen!

Nach unserem 6. und vorerst letzten Flug kamen wir also in Luxemburg am Flughafen an.

Für mich stand also der emotionalste Teil des Urlaubs an – Das Wiedersehen mit meiner Familie!

Meine Aufregung war eigentlich schon am Anfang des Tages fast unerträglich, aber die letzte Stunde war wirklich anstrengend! Ich hampelte den ganzen letzten Flug auf meinem Sitz herum.

Im Voraus hatte ich mit meiner Mutter abgemacht, dass sie mich am Flughafen abholen kommt, denn ich wollte den ersten Abend daheim mit meiner Familie verbringen.Ab der Landung konnte für mich eigentlich nichts schnell genug gehen!

Meine Vorfreude war echt riesig und als ich dann meine Mutter, meinen Stiefvater und meine Schwester endlich in die Arme nehmen konnte war ich überglücklich!

Klar, wir haben regelmäßigen Kontakt via Skype und WhatsApp gehalten, aber sie in den Arm nehmen zu können ist natürlich was ganz anderes! Eigentlich muss ich ja nicht erwähnen, dass Freudentränen geflossen sind, oder?

Fun-Fact: Wir hatten im Vorhinein mit meiner Mutter besprochen, dass sie mir ein Mett-Brötchen und Lukas ein Quäse-Brötchen mitbringt. Das war also auch noch etwas, auf das ich mich freute! Es war genauso lecker wie erwartet!

Anschließend stand dann der Abschied mit Lukas und seiner Familie an. Das ging ziemlich easy, denn ich hatte sie ja eine Woche lang gesehen.

Das einzige richtig seltsame war dann die erste Nacht alleine in einem Bett zu schlafen! Ich bin fast ein halbes Jahr mit Lukas neben mir im Bett eingeschlafen und aufgewacht – und nun war das Bett neben mir leer. Das Einschlafen viel mir tatsächlich entsprechend schwer, aber trotzdem war die Freude wieder zuhause zu sein auch da!


Keine Zeit zur Entspannung

In dem Monat zuhause hab ich tatsächlich kaum Zeit zum Entspannen gefunden. Verständlicherweise wollte uns jeder einmal gesehen haben- ganz egal ob Familie oder Freunde.

Lukas Familie haben wir am 3. Tag eigentlich komplett gesehen, da es zwei Kommunionen am gleichen Tag gab. Somit sahen wir seine Familie väterlicherseits mittags und mütterlicherseits nachmittags!


Happy Birthday Lukas!

Mit eines der wichtigsten Ereignisse war Lukas 26. Geburtstag!

Edwin, Lukas’ Vater, hat zum Essen eingeladen und somit haben wir im Früh bis Spät in Trier gefeiert!

Ein Geschenk bekam Lukas von mir erst ein paar Tage später, denn da ich ihm ein neues T-Shirt für die Reise kaufen wollte, mussten wir beide erstmal Zeit finden, um eines auszusuchen.

Zusätzlich bekam er beim nächsten Fußballspiel des 1. FCK den aktuellen Pin, um diesen an seinen Rucksack zu Stecken!


Was geschah…

In den folgenden Wochen trafen wir also Freunde und Familie!

Ich buk mit meiner besten Freundin Anna einen Regenbogen-Kuchen.

Am 1. Mai gab es die traditionelle Wanderung, welche dieses Jahr rund 17km lang war!

Pause – Kell am See

Lukas ging mit seinem Kumpel David Essen und im Pool schwimmen.

Happy Birthday Birgit!

Larissas Mutter hat Ende April ihren Geburtstag gefeiert und zu diesem Anlass den folgenden, wunderschönen Kuchen gebacken!

Wenn Du weitere Bilder aus unserer Zeit in Deutschland sehen möchtest, dann klicke HIER und schaue auf unserem Instagram vorbei!

Weitere Geburtstage:

Happy Birthday Rainer!

Happy Birthday Annika!

Happy Birthday Niklas!

Happy Birthday Anne!


Neben den ganzen Meetups mit Freunden und Familie beschäftigten wir uns natürlich auch mit unserer Weiterreise!

Aufgrund von mehreren Einladungen zu Geburtstagen und Konferenzen werden wir uns bis etwa Mitte September 2018 innerhalb/nahe der EU aufhalten. Somit musste also die Entscheidung für die nächsten Ziele fallen.

Lukas und ich haben beide den Osten Europas noch nicht wirklich viel gesehen, daher fiel die Entscheidung des nächsten Zieles auf Polen, um danach nach Berlin zur DNX zu fahren.

Der Abschied nach dem Monat für etwa einen Monat fiel nicht so wirklich schwer. Wir waren ja immer noch sehr nah an Deutschland und die letzten zwei Wochen sogar wieder in Deutschland.

Wir sind also von Luxemburg nach Berlin geflogen, um dann mit dem Bus nach Danzig zu fahren. Mehr dazu dann im nächsten Beitrag 😉

Wenn Du mehr über unsere Zeit mit Lukas’ Familie im Urlaub in Italien erfahren möchtest, dann klicke HIER! 🙂

Larissa:)

0
Larissa
Larissa
Seit Oktober 2017 reise ich mit jeder Menge Enthusiasmus und nur kleinem 35-Liter-Handgepäck um die Welt. Auf diesem Reiseblog entführen wir Euch zu den fettesten Hotspots der ‚Global Citizens‘: Tollste Städte, Strände und Events. Natürlich werden hier auch die Reise- und Packtipps für Euch nicht zu kurz kommen! Denn wir l(i)eben doch alle Freiheit!
KOMMENTAR SCHREIBEN... (: